Archiv für Palestina

His father was dragged off…

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, englischsprachige Beiträge, Erleuchtung, Handlungsbedarf, Petitionen, petitions, Politisches with tags , , , , , , , , , , on 06/08/2013 by Abbadon1701

Ein weiterer Beitrag in englisch… der (der spontan entstandenen Abhandlung folgende,) englische Text ist von avaaz (diesmal ohne „blockquote“… zwecks besser Lesbarkeit und zur Betonung der Wichtigkeit des Inhaltes (mir geht’s eh nur um INHALTE bzw. zu 99% lege ich Wert auf den verbalen und sprachlich richtigen Inhalt einer Informationsseite… im Gegensatz zum Schall und Rauch Blog, wo es hauptsächlich darum geht, eine derart datenintensiven Internetauftritt zu präsentieren, daß jedwede Information letztlich nur noch im Hintergrund existiert und beim (aufgrund der sprachlichen Unfähigkeit des Schreiberlings) schwerfälligen Lesen erst nach dem Verstehen des Anliegens zur Geltung kommen kann… allerdings welscht der außerdem so stark, daß dieses Verständnis ebenfalls schwerfällt… aber ich sollte da sicherlich auch vor der eigenen Türe kehren ^^… diese Erkenntnis sei hier ein erster Schritt; mal sehen, wann und ob ich den ihr folgenden Weg erkenne und gehe. Jedenfalls ist mir eine Seite mit einfachem, schnell geladenen HTML, die in ordentlichem Deutsch und mit Bedacht geschrieben worden ist lieber, als eine mit tausenden von Kilobytes (<- soviel zum Thema "Welschen" ^^ *gg* würd' ich ja niemals nicht machen, würd ich das nicht), die erstmal durch die Leitung gehen müssen, um dann nach der Verarbeitung ein ganz ganz tolles Bild einer sog. "Infoseite" anzuzeigen… leider sind die meisten Leute so verstrahlt (im wahrsten Sinne des Wortes, das sich dann auf die flackernde Strahlung ihres leuchtenden Kastens, der durch seine 100 Hertz den hypnotischen Bewußtseinszustand beim TV-Opfer erzeugt, wodurch man diesem dann jeden Müll erzählen kann, ohne daß dieser angezweifelt würde (ja, DAS ist das Problem mit Hypnose und dem dadurch möglichen bzw. gestatteten Eingriff in das Unterbewußtsein, das den meisten fremd ist (nicht namentlich, sondern inhaltlich – deswegen wird es ja als "UNTER-Bewußtsein" bezeichnet… aber da es eigentlich nur Bewußtsein gibt sind jedwede Zugriffseinschränkungen selbstauferlegt! Sie zu beseitigen erfordert einiges an Arbeit und Innenschau und Beschäftigung mit gezielter, zweckgerichteter Selbsthypnose (wobei an dieser Stelle angemerkt sei, daß es immer Selbsthypnose ist, doch dies nur am Rande, deswegen auch in der Übersichtlichkeiterhöhenden Klammer ^^ ;)), um die Kommunikation zwischen den einzelnen, zu einem anderen Zeitpunkt absichtlich zerspaltenen Bewußtseinsbereichen zu verbessern, bis man eben ein Gesamtbewußtsein wahrnehmen kann. So verstehe ich jedenfalls, warum ein Buddha, also ein Erleuchteter, sich all seiner Inkarnationen / Leben zu erinnern vermag. Doch wenn er ein Buddha geworden ist, heißt das auch, daß er einen langen Weg hinter sich gebracht hat, der – in den meisten Fällen – zum Ergebnis sehr zahlreichen Verfleischlichungen (um das Wort „Inkarnation“ mal durch seine Übersetzung zu ersetzen) geführt hat, in denen die einzelnen Stadien der Erleuchtung schrittweise erreicht worden sind, bis die als Buddha oder Bodhidharma zu nennende Inkarnation durchgeführt wird. Ja, ich nehme also an, daß wir alle eines Tages erleuchtete Wesen sein wollen und können. Daß dies das letztliche Bestreben jeden Bewußtseins ist (leider ist es eben vielfach aufgrund unserer verzerrten Wahrnehmung der Realität / Wirklichkeit / „uns“ (was wir wirklich sind) umgebenden Tatsächlichkeit so, daß wir Unwichtiges für wichtig halten und andersherum – und was nun tatsächlich WICHTIG ist müssen wir durch Selbsterkenntnis herausfinden… denn eigentlich ist ALLES wichtig, nur können wir aufgrund unserer physikalischen Eingeschränktheit zu bestimmten Zeiten eben nur bestimmte Aspekte verwirklichen. Ich hoffe, daß dies dem Suchenden auf dem Wege hilfreich sei, den er oder sie eingeschlagen hat und daß diese Worte verstanden werden.).

(die gleich folgenden, möglicherweise irritierenden Satzzeichen mußte ich – warum auch immer, vermutlich hängt es mit dem CSS, das ich verwende und das nicht von mir verändert werden darf, weil ich einen (kosten-)FREIEN *hust* Blog habe – einfügen, damit der Anker dahin führt, wohin er führen sollte… also damit ihr auf den link klicken könnt und bequem meine für eure Wahrnehmung offenbar zumindest jetzt gerade unwichtigen Worte schnell überspringen könnt ;) Das habe ich übrigens mit einfachem HTML gelöst, das ich mir heute endlich mal angeeignet habe; wie diejenigen, die meinen Blog schon vom Beginn an lesen nun erkennen können, bilde ich mich also tatsächlich, wie angekündigt, im Bereich HTML fort – gehe aber offensichtlich strikt nach „akutem Bedarf“ vor, diese Beobachtung ist richt ;) Außerdem sind Traditionen wichtig -> draußen wird’s ja schon wieder hell! Ich muß ins Bett! Ich muß ja auch mal irgendwann schlafen… warum also nicht zu der Zeit, wo ich eh nichts anderes machen würde als in der Ruhe der Nacht??? Daß das immer ca. fünf Stunden dauert, bis ich ’nen Beitrag geschrieben habe ist wohl einer der Gründe, weshalb ich das so selten tue ^^)


.

Dear friends,

It was the hottest week of the year. All Fadel Jaber wanted was some water for his family. But Fadel lives in the occupied West Bank, where the Israeli government has redirected water pipes to provide swimming pools for Jewish settlers and empty faucets for Palestinians like Fadel.

When the Israeli forces dragged Fadel off for taking water, his heartbroken five-year-old son Khaled could be heard screaming “baba, baba!” as his dad was torn away. This is daily life for Palestinians living under the brutal fist of martial law where their land and water has been stolen by settlers and they have no basic human rights. But after years of violence and hopelessness, a movement is growing in Palestine — a nonviolent resistance seeking the same thing that all Israelis already have: freedom, dignity and a state of their own.

For years, the media has focused on Palestinian militants, and to this day, extremists on both sides are pushing peace further out of reach. But what’s lost in all that vitriol are the loving families like Fadel’s that just want a normal life. Now, those families are stepping forward, leading peaceful marches, organizing sit-ins, and working with Israeli activists to seek justice and freedom. In response, the Israeli military has thrown them in jail, beaten up organisers, and ripped children from their beds.

Days ago, I went to the West Bank to meet with these brave, peaceful people. When I proposed that our community could come to their aid, their eyes lit up. They need funds for lawyers when they are jailed on spurious charges, cameras to document abuses, training in media skills and nonviolent tactics, and campaigners to take this local protest global. These families are the real hope. If enough of us pledge €4 now, we can boost the peaceful movement over the extremist ones and give Khaled a future worthy of his father’s dreams. Avaaz will only process the pledges if we get enough to make a real difference:

https://secure.avaaz.org/en/palestine_rec_en_nd_025/?bfbnMcb&v=27702

Advertisements

Time for Palestine

Posted in englischsprachige Beiträge, petitions with tags , , , , on 12/11/2012 by Abbadon1701

Posted: 12 November 2012
If you have already signed the petition please send an urgent message below.

In days the UN could recognise a Palestinian state – this is the best chance in decades for Middle East peace and freedom. And we can tip the balance to make it happen.

A “yes” vote could pave the way for two states, Palestine and Israel, living side by side in peace and security. If Europe votes in favour, it could jump-start a resolution of the conflict and break the chains that have held peace hostage to failed talks for decades. But the US and Israel are bullying European leaders to crush this vote, and they will only support Palestinians if they feel massive public pressure.

The bid makes sense — polls show the global public support a state, it’s morally and strategically right, and if it fails, we may have decades more of violence! Countries are deciding their positions right now. Sign the petition on the right or send a direct message below to European leaders to support Palestinian statehood now and kick start a new path to peace:

This is the text of the petition on avaaz.org (link).

It’s time to give peace a chance!