Archive for the Technologie Category

QEG

Posted in Bewußtsein, Technologie, Tesla with tags , , on 20/05/2014 by Abbadon1701

Steht für Quantum Energy Generator / Quantenenergiegenerator.

Am 28.04.2014 auf Siegfried Trebuchs Blog ins Netz gestellt:

Die Menschheit stöhnt unter der Abhängigkeit von der zentralisierten Energiediktatur. Wir sind gezwungen teueren Strom, Gas, Öl und sonstige Energieträger zu kaufen. Gleichzeitig erwirtschaften die Energiekonzerne gigantische Gewinne und zerstören mit fragwürdigen Methoden, wie zum Beispiel dem Fracking, unsere Umwelt.

Doch das wird nicht ewig so weiter gehen, denn immer mehr Menschen werden sich dieser Tatsachen bewusst und wollen nicht mehr mitmachen. Im Untergrund wird weltweit eifrig daran gearbeitet, die Menschheit aus dieser Energiesklaverei zu befreien. Ich bekomme regelmäßig Insiderinformationen über den aktuellen Stand der Entwicklung und kann nur sagen: Da tut sich einiges!

Aktuell arbeiten weltweit Teams an der Entwicklung eines Stromgenerators, der mit Hilfe eines Resonanzeffektes mehr als das zehnfache an Energie abgibt, als man ihm zuführen muss. Man steckt also etwa 1 Kilowatt hinein und bekommt auf der anderen Seite 10 bis 15 Kilowatt heraus. Mehr als genug, um einen durchschnittlichen Haushalt mit Strom zu versorgen und das praktisch zum Nulltarif und ohne Umweltschäden!

Der QEG (Quantum Energy Generator) basiert auf einem Patent, welches von Nikola Tesla bereits im Jahre 1894 mit der Nummer 511.916 veröffentlicht wurde. Das Wissen ist also längst bekannt. Warum wir diese Geräte nicht schon längst in jedem Haus haben, liegt auf der Hand. Die Kräfte, die uns in permanenter Abhängigkeit halten wollen, hätten keine große Freude damit. Wenn jeder seine eigene Energiequelle hätte, wo sollte man denn da den Stromzähler anschließen?

In diesem Video gibt Reinhard Wirth eine kurze Einführung zum Quantum Energy Generator:

http://www.youtube.com/watch?v=CyLdfW9b7z0

Die ersten QEG-Prototypen wurden bereits 2008 von Timothy Thrapp gebaut und seither stetig weiterentwickelt. Am 25. März 2014 wurde erstmals ein kompletter QEG-Bauplan von James Robitaille ins Internet gestellt. In den ersten 24 Stunden wurde er 20.000 Mal heruntergeladen. Ein Zeichen dafür, wie groß das Interesse an solchen Technologien ist. Der Bauplan ist Open Source, das heißt, jeder darf ihn sich herunterladen und den Generator nachbauen.

Original QEG-Bauanleitung auf Englisch

Wenige Tage später lag die Bauanleitung in deutscher Übersetzung vor:

QEG-Bauanleitung auf Deutsch

Seither bilden sich weltweit Teams, die den QEG nachbauen. Hier ein laufender Generator eines Teams in Marokko:

www.youtube.com/watch?v=BgNh1xyg_8w

Die leuchtenden Glühbirnen signalisieren den Resonanzeffekt. Die Freude ist groß!

www.youtube.com/watch?v=_7–G5qSDag

Und hier der QEG eines Teams in Taiwan:

www.youtube.com/watch?v=2c0tDRZiz24

Auch in Deutschland wird an einem QEG gearbeitet:

www.youtube.com/watch?v=hKGSNFyfodY

James Robitaille hat selbst medialen Kontakt und bekommt laut seiner Stieftochter konkrete technische Informationen aus der geistigen Welt übermittelt. Auch von anderen Erfindern wie Nikola Tesla und Benjamin Franklin ist überliefert, dass sie sich medialer Eingebungen bedienten.

Wir befinden uns jetzt in einer Phase, in der der Einfluss der geistigen Welt insbesondere auf die Entwicklung der Technik stark zunimmt. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Channeling (nicht kostenlos, dafür besser Qualität) Als .mp3 oder auf CD:

http://www.bewusstseinsentwicklung.com/Channeling-als-MP3/Freie-Energie::79.html
(.mp3)

http://www.bewusstseinsentwicklung.com/Channeling/Freie-Energie::57.html
(CD)

Gute Sache! Ich hoffe, daß sich noch mehr fähige Menschen in Gruppen zusammenschließen und dieses Ding bauen! Ein großes Dankeschön an alle auch von meiner Seite.

MfG,

Abbadon1701

Eine Idee

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Erleuchtung, Handlungsbedarf, Manipulation, Mayakalender, Technologie, Zusammenhalt with tags , , , , , , , , , , on 16/01/2014 by Abbadon1701

Angenommen, daß das, was ich nun schreibe wahr ist – was sind die Konsequenzen?



Sie erschaffen unseren Glauben

Wir erschaffen ihre Welten

Ihre Welten ermöglichen ihnen die Kontrolle

Unsere Befreiung hängt davon ab, sie zu erkennen und deren Welten in unserem Glauben aufzulösen

Dann können wir uns befreien


Unsere Gedanken schaffen Realität.
Viel Spaß beim Exeprimentieren!

Von MK-Ultra und der heutigen Welt

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Chemtrails, Erleuchtung, Geschichtskunde, Handlungsbedarf, Manipulation, Mobilfunk, Politisches, Rechtschreibung, Technologie, Wahlmanipulation, Wettermanipulation, Zusammenhalt with tags , , , on 09/01/2014 by Abbadon1701

, die ja leider sehr stark an die biblischen Städte Sodom und Gomorra erinnert.

Zumindest wenn man den Blick auf die dunkle Seite der Existenz richtet – Heil denen, die ihren Geist auf ihr inneres Licht zu richten vermögen, das wir alle (!) in uns tragen! In diesem inneren Licht finden wir die Zuversicht und Hoffnung, die uns antreiben können und die uns helfen, den Blick in eine bessere Zukunft für die Menschlichkeit zu richten.

Also zurück zu meiner Abrechnung mit MK-Ultra! xD (Filmtitel: ‚Abbadon – Tag der Abrechnung‘ xDDD)

Bei MK-Ultra handelt es sich ja bekanntnlich um ein Projekt zur „ultimativen MindControl“, wobei das K für das deutsche Wort Kontrolle stehen soll, was auf irgendein (mir jetzt gerade zu unwichtiges) Detail hinweisen soll. Zu deutsch geht es also um ein Projekt mit dem Ziel der Gedankenkontrolle im großen Stil (wobei NATO-Chemtrails, das HAARP, die NASA und Microsoft / Facebook und natürlich noch all die jetzt und hier unerwähnten Mittäter ihre Finger im Spiel haben).

Was Buddha bereits erkannt hatte war, daß der sexuelle Trieb das menschliche Bewußtsein zu stark beschäftigen kann. Dadurch eignet er sich also sehr gut, um die Menschheit – einigermaßen unauffällig – abzulenken. Sie würden es vielleicht bemerken, aber letztlich würden sie dem dann doch nicht die nötige Beachtung schenken bzw. würden sie ihre Energie (denn Gedanken sind nichts anderes als Energie und das Gesamte Universum besteht aus nichts anderem als Gedanken / Energie / Bewegung) in die falsche Richtung lenken.

Wenn aber jetzt klar ist, daß der natürlicherweise vorhandene sexuelle Trieb zu seinem Gegenteil eingesetzt werden soll (denn natürlicherweise stellt er das Überleben der Spezies sicher, während MK-Ultra ihn zu seiner Waffe zwecks Auslöschung bzw. starker Dezimierung des Menschengeschlechts einsetzten will), dann bringt das zumindest mich auf ein paar Ideen zum aktuellen Weltgeschehen.

Als erstes sollte man sich also anschauen, wie sich die Welt seit dem vermutbaren Zeitraum des Projektes verändert hat. Auf diese Weise erhält man ein Bild der Welt vor MK-Ultra und kann dieses dann mit der heutigen Welt vergleichen. Dabei sollte man den Blick also auf Auffälligkeiten richten, die auf eine stärkere Kontrolle bzw. einen sich verstärkenden Trend zum Kontrollwahn von heute führen. Wie lange ist es also üblich, Videoüberwachung einzusetzen? Wie wurde die Angst in den Jahren seit MK-Ultra geschürt, wieviele Kriege wurden angezettelt, um noch mehr Angst und Schrecken in der Welt zu verbreiten und dadurch die eigentlichen Zielpersonen – nämlich zuerst die westliche Welt – in die von MK-Ultra gewünschte Richtung zu bugsieren?

Bei diesem Gedankengang fiel mir auf, daß es in der westlichen Welt – und erst danach weltweit? – dazu gekommen ist, daß sich ein Glaube an die Technologie entwickelt hat – oder vielmehr, daß dieser Glaube gezielt durch MK-Ultra entwickelt worden ist?! Die Frage scheint also zu eine Art Matrixfrage zu werden, die Frage, wie weit jemand, der sich in der (wie auch immer gearteten) Matrix befindet, diese als solche erkennen und sich aus ihr befreien kann! Wann hat die Matrix begonnen – und von welcher Matrix ist hier genau die Rede? Denn als erstes läßt sich ja feststellen, daß wir uns in einer – wie auch immer gearteten – Matrix befinden, die unsere Vorstellung einschränkt. Wir müssen also unsere Vorstellung über die Begrenzungen unserer der Matrix in der wir uns befinden hinaus entwickeln!

Ein Teil dieser Überlegung ist die Idee, daß wir die Vorstellung entwickeln, daß wir wie Computerprogramme sind, die anfangen die Frage nach dem „User“ (um mit der Idee von ‚Tron vs. MCP‘ aus den 19achtzigern zu arbeiten) und dem Programmierer zu stellen. Eine mögliche Antwort ist meiner Meinung nach, daß der „User“ wir selbst, also unsere Bewußtsein sind (ich gehe davon aus, daß das Wort „Bewußtsein“ ein Singularetantum ist). Nun giebt es natürlich Leute, die sich daran schwer thun, mir zu folgen – vor allem, wenn ich solch alte Schreibweise verwende. Aber laßt euch nicht abschrecken ;)

Meiner Meinung nach ist es also so, daß wir uns in einer Art Matrix befinden, die durch MK-Ultra erzeugt worden ist und die nicht mehr die wirkiche Welt darstellt und trotzdem ist diese Welt, die wir als Realität vorgestellt kriegen, alles was wir haben. Auch wenn sie letztlich nichts ist. Wir haben also nichts. Und wenn wir nichts haben, können wir auch nichts verlieren. Außer unseren falschen Vorstellungen, die auch gelegentlich als Illusionen bezeichnet werden. Mittlerweile finden wir uns also in einer Existenzfrage wieder und das mag manch einen ängstigen, doch Rettung naht xD. Seid also unbekümmert.

MK-Ultra verwendet also unseren sexuellen Trieb gegen uns alle. Wie? Indem es zuerst hingeht und uns einzureden versucht, daß die Sexualität das wichtigste in der Welt wäre. Wie? Indem die Werbung uns einredet, daß es wichtig sei, daß alles was wir tun und haben „sexy“ sein muß! Überall tauchen auf einmal sexuelle Anspielungen auf, um auch die letzten halbwegs gesunden Menschen in den Bann von MK-Ultra zu ziehen. Denn es geht bei diesem Mindgame (remember: „Now it’s a mindgame“, Babylon 5) darum, die Aufmerksamkeit der Betrachter in eine bestimmte Richtung zu lenken. Wir werden also alle zu Soldaten in einem Bewußtseinskrieg gemacht, dessen Schlachten unsere Streitereien über Sittlichkeit und Anstand sind. Wo der Fernseher zur Hauptwaffe der Menschenfeinde geworden ist. Switch it off! Mehr als 3 Millionen Engländer sind „offline“ gegangen vor einiger Zeit (Quelle: http://iamthewitness.com/)! Meldet eure Fernseher und Radios und Zeitungen ab, da wird eh nur Müll gesendet, der nur diesen Menschenfeinden und ihrem Projekt MK-Ultra dient! Jeder Pfennig, den die kriegen, wird von denen eingesetzt, um die Menscheit weiter zu versklaven!

Was ist in den Augen der Menschenfeinde ein Transvestit? – Eine Geldquelle! Nichts anderes!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde gleichgeschlechtliche Ehe? – Eine Werbemaßnahme! Nichts anderes!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde eine Vergewaltigung? – Ein Erfolgserlebnis! Diese perversen Bastarde freuen sich doch, wenn sie sehen, daß ihre MK-Ultra-Propaganda wirkt!
Was sind in den Augen der Menschenfeinde SM, Sexspielzeuge und alles pornographische Material? – Eine weitere Geldquelle und eine Grundlage für die Umsetzung ihres Kontrollwahns! Verdammt nochmal!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde Homosexualität? – Ein erster Erfolg darin, die Menschheit auf „Sex als Lebensgrundlage“ zu programmieren! Erkennt das endlich! Denkt mal an was anderes als an Sex!

MK-Ultra setzt also unser grundlegend vorhandes Bedürfnis nach sexueller Befriedigung duch Perversion des selben ein, um die Menschheit in die Selbstvernichtung zu führen.

Soweit erstmal meine bisherigen Erkenntnisse. Falls ihr alles bis hierhin gelesen habt, danke ich euch für euere Geduld und euer Interesse und hoffe, daß ich euch ein paar Ansätze für eigene Ideen liefern konnte.

Glühlampen…

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Petitionen, Technologie, Tesla with tags , , , , , , on 27/04/2013 by Abbadon1701

… mögen vielleicht die Energie (in Form von Elektizität), die sie aufnehmen zu größen Teilen in Wärme als in Licht umwandeln. Aber dafür bestehen sie aus umwelttechnischer und gesundheitlicher Perspektive betrachtet aus unschädlichem Material. Zum Thema Energie bzw. deren Erzeugung lassen sich nicht nur einzelne Bücher, sondern ganze Enzyklopädien schreiben, daher unterlasse ich jeden Versuch, dazu irgendetwas zu schreiben.

Ich hatte hier auf diesem Blog für eine Avaaz-Petition geworben, die sich für die Relegalisierung von Glühlampen durch die EU einsetzte. Mich hatte die gesamte Zeit über gewundert, daß sich so geringe Beteiligung seitens Avaaz gezeigt hatte, aber nun habe ich endlich eine Erklärung dafür vom Starter der Petition selbst:

Hallo Freunde und Unterstützer,
Die Petition endet bald, bitte nicht mehr zeichnen.
Allen Unterstützern ganz herzlichen Dank!

Sie wurde an den Petitionsausschuss des Europa-Parlaments eingesandt und dort nach fast 5 Monaten Wartezeit für zulässig erklärt (eine Formalie), danach gleich mit einem Federstrich abgeschlossen: Es hat schon lange vorher Petitionen dieses Inhalts gegeben, und das Europaparlament hat sich mit allen mit dem Thema zusammenhängenden Aspekten eingehend befasst und darauf basierend seine Entscheidung getroffen.

Auch habe ich diese Petition, unmittelbar nachdem Avaaz diese Möglichkeit eröffnet hatte, in der Annahme gestartet, dass Avaaz sie – zumindest in manchen Fällen unter irgendwelchen Voraussetzungen – an die Millionen ihrer europäischen Mitglieder schicken und zur Zeichnung empfehlen würde. Diese große Zahl von Mitwirkenden (weltweit 20 Millionen) ist das über alles entscheidende Merkmal von Avaaz, davon „lebt“ Avaaz, es ist DAS Merkmal, das auch in der öffentlichen Wahrnehmung am ehesten mit Avaaz assoziiert wird.

Avaaz teilte mir nun aber auf meine Bitte um Übernahme der Petition mit, dass es eine solche Übernahme nicht geben wird. Damit betrachte ich diese Initiative als gescheitert und sehe auch in Zukunft keinen Sinn mehr in der Initiierung einer Petition. Die ohne Beteiligung der Riesen-Mitgliederzahl des Portals erreichbaren paar Hundert oder Tausend Zeichner sind in jedem Fall so gut wie nichts.

Was ich persönlich über Avaaz denke ist, das es sich um ein paar Angeber handelt, die gerne große Worte wie Freiheit, Gleichheit oder Gerechtigkeit tönen, weil sie um deren Wirkung auf andere wissen, doch tatsächlich verbergen sich dahinter leider nur feige Gestalten, die noch keine eigenständige Persönlichkeit entwickelt haben.

Das ist das, was aus der heutigen sogenannten „Bildung“ hervorgeht und einzig hervorgehen kann. Kleine, gefügige Befehlsempfänger, die in so großer Angst vor der Gewaltherrschaft „leben“, daß sie die Augen schließen und jede tatsächliche Ungerechtigkeit geduldig widerstandslos über sich ergehen lassen, um sich ein bißchen aufzuregen, ihre schwachen Emotionen (die sie jedoch als stark empfinden) verbal abzureagieren und dann doch die Klappe zu halten, wenn ihnen ein kleines bißchen Befriedigung hingeworfen wird.

Wen wundert es da noch, daß es zwischendurch den einen oder anderen Außenseiter gibt, der sich eine Waffe besorgt und ein paar Leute niedersteckt, bevor er sich dann selbst „richtet“? (in den freien Medien (die ja sooo frei sind wie … in Nordkorea? ich glaube, der Vergleich ist legitim!) liest oder hört man von „Amokläufen“, da ein Amokläufer aber einer vollkommen andersartigen Situation entspringt, als diese Leute, möchte ich das hier nur anmerken, um möglicherweise auch einem „Normalbürger“ eine Vorstellung zu vermitteln, wovon ich spreche).

Daß es an der Zeit ist, endlich aufzuwachen, wurde schon an so vielen Stellen gesagt, daß ich dessen überdrüssig bin und es nur in diesem Nebensatz erwähne. ALSO WACHT ENDLICH AUF!

Weihnachten und MK-Ultra… „an odd combination, or not??!!!“

Posted in Bewußtsein, Manipulation, Technologie with tags , , , , , , on 29/12/2012 by Abbadon1701

Moin,

endlich mal wieder ein Artikel von mir hier auf „meinem“ web-log ;)

Ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, hat da schonmal jemand drauf geachtet, wie sich Weihnachten „anfühlt“?

Ich muß zugeben, daß ich das tatsächlich noch nicht so oft gemacht habe, tatsächlich also erst ein Mal. Diesesmal.

Wenn man diese „Weihnachtseuphorie“, die so durch Medien usw. verbreitet wird (also auch in den Kaufhäusern und einfach überall), einfach mal annimmt, sich also für eine kurze Zeit in den emotionalen Abwärtsstrudel allgemeiner Gesellschaft begibt (gewiß ein „großes Wagnis“, wenn man so will, für das man das Vertrauen benötigt, daß man „schon irgendwie wieder klarkommen und auf den alten Pfad zurückfinden wird)… konnte ich jedenfalls in diesem Jahr für mich feststellen, daß es wie beim Wellenreiten ist. Man wird ein stückweit davon „getragen“.

Als ich gerade nochmal in diese Emotion „eintauchen“ wollte, stellte ich einfach nur Leere fest, wo vorher ein „wohliges Gefühl“ zu sein schien.

Jetzt liegt es natürlich nahe zu denken, daß das ganz natürlich sei – die meisten „gewöhnlichen und durchschnittlichen Leute“ würden es wohl nichtmal ansatzweise in Frage stellen, daß es sich um ein „absolut natürliches Phänomen“ handelt und bei Nachfrage vielleicht noch auf das „Freudsche Unterbewußte“ oder wie das heißt, wovon Sigmund Freud erzählt hat, verweisen.

Allerdings gibt es mittlerweile Berichte über ein Projekt namens „MK-Ultra“, bei dem es um Bewußtseins- und Gedankenmanipulation gehen soll und das, nach dem, was mir zu Ohren und Augen gekommen ist, bis zum heutigen Tage Weiterentwicklung betrieben werden soll. Es gibt auch Berichte über eine Anlage namens HAARP, die offenbar erwiesenermaßen dazu verwendet werden kann, das Bewußtsein der Weltbevölkerung gezielt und einheitlich zu manipulieren.

Warum sollte also jemand, der die Macht dazu hat, diese ihm einzig eigene Macht nicht mißbrauchen?

Das liefert übrigens auch einen weiteren Grund für das NATO-Projekt „Chemtrails“ und den Tatsächlichen Zusammenhang dieser mit (u. a.) Wettermanipulation (großen Dank nochmal für den Kommentar).

Das Glühlampenverbot zurücknehmen… (Petition)

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Petitionen, Technologie on 01/08/2012 by Abbadon1701

Diese Petition wurde von Dipl. Phys. Rudolph Binder auf avaaz.org gestartet und braucht ersteinmal die nötigen 100 Stimmen, um zu einer avaaz.org-Kampagne zu werden.

Glühlampen bzw. umgangssprachlich ‚Glühbirnen‘ sind in der EU seit einiger Zeit per Gesetz verboten. Die Folge davon ist, daß man kaum noch an diese häuslichen Leuchtmittel herankommt.

Weshalb dies wichtig ist

(1) Glühlampen beteiligen sich in beheizten Räumen (also meistens) mit ihrer „Verlust“-Wärme zu 100 % an der Raumheizung. Ihre Nicht-mehr-Verwendung verschiebt die betreffenden Energiekosten also lediglich aus der Strom- in die Heizkostenrechnung. Dort fallen sie aber nicht auf, weil sie in der Relation so klein sind. Eine Augenwischerei! Die bei näherer Betrachtung ersichtliche Energie-Ersparnis (unzureichender Wirkungsgrad der Elektrizitäts-Erzeugung) rechtfertigt kein Verbot.

(2) Das Licht der Glühlampen ist physiologisch konkurrenzlos angenehm und vorteilhaft. Manche Oberflächen (Gemälde) vertragen kein Leuchtstofflampen-Licht, weil es die Farben verfälscht wiedergibt. Sie leiden außerdem unter der Einwirkung.

(3) Leuchtstofflampen sind wegen ihres Quecksilbergehalts schädlich für die Umwelt und die Gesundheit der tangierten Menschen.

(4) Leuchtstofflampen entnehmen den Strom aus dem Netz mit plötzlichen Anstiegen in jeder Halbwelle (Wiederzündungen) und erzeugen deshalb elektrische und akustische Störstrahlung in höheren Frequenzen. Soweit für Menschen nicht hörbar können sich diese trotzdem nachteilig auswirken; außerdem hören Tiere sie und werden davon gestört.

(5) Das Verbot der Glühlampen zugunsten der „Energiesparlamen“ (eigentlich bloß Stromsparlampen) ist ein Umsatz-Ankurbelungsprogramm für die Hersteller.

Viele weitere Informationen unter http://freedomlightbulb.org und http://ceolas.net

zitiert von avaaz.org

Warum das Elektroauto sterben mußte…

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Technologie with tags , , , , , , , , , , on 11/12/2011 by Abbadon1701

Ich muß mal öfter ans Netz *gg*:

SiegfriedTrebuch.com Newsletter

vom 02.12.2011, 13:20 Uhr

Warum das Elektroauto sterben musste

Denken Sie, Ihr Auto wäre auf dem letzten Stand der Technik? Denken Sie, es gibt keine bessere Alternative zu stinkenden und lauten Verbrennungsmotoren, die die wertvolle und begrenzte Ressource Erdöl in gigantischen Mengen verbrauchen und damit unsere Atemluft vergiften? Denken Sie, die Autohersteller tun alles, um eine zukunftstaugliche Alternative zu finden? Denken Sie, es gebe einfach noch keine Batterien mit denen man weit genug fahren könnte? Dann denken Sie wahrscheinlich genau das, was Sie die Automobilindustrie glauben machen will.
In Kalifornien gab es bereits 1996 ein serienreifes Elektroauto: Das EV1 von General Motors. Man konnte es nicht kaufen, sondern nur leasen. Seltsam! Das Auto erfreute sich zunehmender Beliebtheit. Es gab lange Wartelisten um an ein EV1 zu kommen. Doch 2003 zog General Motors alle EV1 wieder ein und ließ sie in der Schrottpresse einstampfen. Über die traurige Geschichte des EV1 gibt es einen hervorragenden Film, den Sie sich unbedingt ansehen sollten:

Warum das Elektroauto sterben musste:
[http://www.siegfriedtrebuch.com/technik/warum-das-elektroauto-sterben-musste/]

Herzliche Grüße,

Siegfried Trebuch
Gaby Teroerde

PS: Weiterleiten dieser Mail erwünscht!

SiegfriedTrebuch.com
[http://www.siegfriedtrebuch.com]

GabyTeroerde.com
[http://www.gabyteroerde.com]

Dimensionssprung.at
[http://www.dimensionssprung.at]

Bewusstseinsentwicklung.com
[http://www.bewusstseinsentwicklung.com]