Archive for the Petitionen Category

Reblog: Das “Böse” hat einen Namen: Pegida!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Handlungsbedarf, Manipulation, Petitionen, Politisches with tags , , on 15/01/2015 by Abbadon1701

Meinen eigenen Beitrag zur PEGIDA habe ich vorerst der Überarbeitung halber entfernt. Zwischenzeitlich möchte ich ihn aber durch folgende Beiträge ersetzen bzw. ergänzen, die auf
Der Honigmann sagt…
erschienen sind:

Das “Böse” hat einen Namen: Pegida!

Aus aktuellem Anlass zur Bürgerbewegung PEGIDA

Währenddessen nervt mich Campact.de mit widerwärtigen Aufrufen, das schindende Treiben der Presse bzw. Medien zu unterstützen und die Lügen über PEGIDA zu glauben.

Sieht mir so aus, als würden sämtliche solcher Bewegungen wie Campact und Avaaz ab einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Entwicklung von der NWO infiltriert und zu NWO-Zwecken umfunktioniert / mißbraucht werden. Es kann unmöglich der Wille eines mündigen, denkenden und fühlenden Bürgers sein, sich selbst und seine eigene Nation auszulöschen bzw. auslöschen zu lassen. Das ist es aber, was antifa, schwule und lesben und derartige Abartigkeiten zum Sinn, Zweck und Ziel haben! Denn was der NWO im Wege steht sind starke, souveräne und mächtige Nationen – wie die Russische und der Rest der tatsächlich als „frei“ zu bezeichnenden Welt! Deutschland bzw. das Deutsche Reich haben sie ja schon ausradiert (wie sie alle glauben machen wollen ^^), Rußland haben sie geschwächt, indem sie das Zarentum abschafften, aber der Gedanke des freien Menschen, der seine Grenzen kennt und weiß, wo sein Recht aufhört und das der anderen anfängt (z.B. was Satire genannt werden kann und was nicht (!)), der ist unauslöschlich in uns!!! In JEDEM von uns!

Das einzige, was ich mal gelesen habe und das Nachprüfung verlangt ist, daß der Anführer dieser Bewegung Kontakte zu bzw. Beziehungen mit der Springer-Presse oder ähnlichem hätte; wohin das führt ist wohl den meisten Lesern meines Blogs klar.

Petition Zeitumstellung abschaffen endet am 22.11.2013!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Handlungsbedarf, Petitionen with tags , on 22/11/2013 by Abbadon1701

Eine Petition von Gesundheitliche Aufklärung:

Posted: 20 Nov 2013 04:02 AM PST <– fuckin' delays ^^ e-mail sucks!

Aktueller Stand: Über 43.000 Tausend Unterschriften aus Deutschland.

Wir brauchen unbedingt 50.000 damit in Berlin eine öffentliche Anhörung zu dem Thema stattfindet. Dann kann dieses Thema nicht unter den Tisch gekehrt werden:

Petition unterzeichnen!

– Also auf geht´s Bitte nochmal weiterleiten und drauf aufmerksam machen,
damit dieser Unsinn abgeschafft wird.

Ähnliche Artikel:
Gesundheitspetition Beibehaltung der Normalzeit Zeitumstellung abschaffen!
Die negativen Auswirkungen der Sommerzeitverordnung (Petition)
Petition: AnbauVERBOT von Gentechnik (endet am 01.06.)

Avaaz.org, Aktion-Kehrwoche und ich

Posted in Bewußtsein, Erleuchtung, Geschichtskunde, Handlungsbedarf, Manipulation, Petitionen, Rechtschreibung, Wahlmanipulation, Zusammenhalt with tags , , on 24/10/2013 by Abbadon1701

Seit einiger Zeit habe ich auf die Seite Aktion-Kehrwoche hingewiesen. Ich befürworte persönlich die Inhalte dieser Seite, habe jedoch kaum Zeit genutzt, um mich dort wirklich intensiv umzusehen, weil es mir eine Menge abverlangt hat, ebendies zu tun. Sicherlich befinde ich mich – immer noch und immer wieder aufs neue – in einem der dort benannten Gefühlsstürme. Doch so langsam, aber mit zunehmender Sicherheit und Selbstsicherheit wird mir klarer, was ich tun möchte und welchem Zwecke ich meinen bescheidenen bzw. kaum besuchten und Werbeverseuchten (aber dafür finanzkostenlosen) Internetauftritt widmen möchte. Die Gefühlsstürme haben mich zu einigen letztlich geistlosen und aggressiven Worten auf diesem „meinem“ (gehört ja sowieso keinem Stein ;) aber auch sonst nicht mir, sondern denjenigen, die durch ihn eine weitere Werbeplattform haben) Internetauftritt gebracht. Ich möchte mich dafür bei jedem dadurch geschädigten entschuldigen.

Demletzt habe ich auf eine Aktion von Avaaz.org hingewiesen, worin diese die BRD-Wahlberechtigten auffordern, ihre Stimme für eine der Parteien abzugeben. In mir kochte die Wut über und ich gab dem Überkochen Raum durch ein kommentiertes Teilzitat des „Vaterlandslied“es von Ernst Moritz Arndt aus dem Jahre 1812. Dieses Gedicht forderte die deutsche Nation dazu auf, bewaffneten Widerstand gegen die napoleonische Unterdrückung umzusetzen. Dadurch war es dem Deutschen Reiche möglich, fortzubestehen. Trotzdem gab es irgendwann später den zweiten Weltkrieg, durch den Deutschland zerschlagen werden sollte, wie das zaristische Rußland durch den vorhergehenden. In beiden Fällen leider Erfolg für die Menschenfeinde auf der Welt ;). Bewaffneten Widerstand gegen die BundesrepublikDeutschland Finanzagentur GmbH und ihre Organe einzusetzen, halte ich nicht mehr für wirkungsvoll (sondern eher für selbstschädigend). Der Widerstand muß so erfolgen, wie er auf den Seiten der Aktion-Kehrwoche beschrieben wird. Falls das aktuell noch möglich ist (letzter Stand: 2009?).

Wenn ihr also helfen wollt, dann geht wählen – aber gebt UNGUELTIGE STIMMEN ab!
Einfach daheim zu bleiben und garnichts zu tun ist nämlich leider nicht dasselbe. Leistungen des Besatzers BundesrepublikDeutschland Finanzagentur GmbH zu beziehen ist übrigens auch eine Form der Unterstützung desselben!

Ich selbst werde es fortan unterlassen, an Aktionen von Avaaz.org teilzunehmen. Zumindest soweit es mir möglich ist. Gründe hierfür sind:

1. Avaaz.org hat die EU-Richtlinie zum Verbot von Glühlampen (und somit gesundheitlich unbedenklichen Leuchtmitteln (!)) unterstützt.
2. Avaaz.org hat den Besatzer BundesrepublikDeutschland Finanzagentur GmbH durch mindestens eine Petition unterstützt.
3. Avaaz.org setzt sich immer wieder für die flasche Seite ein (z.B. die Geenpeace-Verbrecher, die – zu recht – weggesperrt worden sind).
(4. Wo ist eine Avaaz.org-Petition, die die NATO auffordert, Informationen über deren Chemtrails der Öffentlichkeit zugänglich zu machen?)

Für mich ist es an der Zeit, mit dem Kehren anzufangen und ich tue dies hiermit. Es ist ein Anfang, hoffe ich.

Abbadon1701, den 24.10.2013

Tagesenergien: Kin 250 bis 254 (am einfachsten die Kin in dem entsprechenden Forularfeld eintragen, um die Bedeutungen der Tage ablesen zu können).

Warum ich (wieder) NICHT wählen WERDE!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Deutsches Reich, Handlungsbedarf, Petitionen, Politisches, Verfassungsbeschwerden, Wahlmanipulation, Zusammenhalt with tags , , , , , , , , , , , , , , , on 22/09/2013 by Abbadon1701

Liebe Freunde (um mal im Avaaz-Ton daherzukommen ^^),

Es ist mal wieder so weit: Das BRD-Personal (juristische Personen, lt. Gesetz! für information diesem Link folgen) wird wieder einmal aufgefordert, an illegalen Wahlen teilzunehmen – und damit eine Ungerechtigkeit, die seit 1990 besteht (!!!) zu decken.

Denn was der Hochverräter Helmut Kohl und seine, an diesem Hochverrat beteiligten Parteigenossen zu jenem Zeitpunkt von Wiedervereinigung im Sinne des Grundgesetzes für die (Besatzungszone) Bundesrepublik Deutschland erzählt (GELOGEN!) haben, war und ist fern ab jedweder Wahrheit!

Im Jahre 1990, als ich also 7 Jahre alt war und meine politische Bildung etwa bei Null-komma-garnix war, lösten die Besatzer der östlichen (DDR) und westlichen (BRD) Zonen diese rechtlich auf, indem sie die den Geltungsbereich regelnden Artikel aus den jeweiligen Grundgesetzen strichen!

Daher ist eben jede weitere Wahl seit diesem Zeitpunkt eine Illegale und rechtlich Nichtige gewesen. Jedwedes Regierungsgeschäft, das dann also nach dieser Auflösung im Namen der bereits erloschenen Besatzungsverwaltungen getätigt worden ist, war nur noch scheinbar.

Wir brauchen eine Bürgerbewegung, die diesen Mißstand und alle Folgen, die sich daraus ergeben haben, beseitigt.

Die Frage, die und der wir alle uns selbst endlich stellen müssen lautet:
Wer ist der Souverän des Staates?
Und die Antwort heißt:
Wir, das Volk, sind der Souverän!

Wir, die jahrzehntlang belogenen, die im Irrglauben „leben“, daß die BRD ein rechtsgültiges Völkerrechtssubjekt sei, müssen uns endich der Tatsache stellen! Wir müssen aufhören, dieses tote Tier weiterhin zu behandeln, als sei es noch lebendig.

Ich gehe also nicht deshalb nicht wählen, weil ich keine Lust habe, sondern ich tue dies aus einem guten Grund und mit voller Absicht!

Je geringer die Wahlbeteiligung ausfällt, desto deutlicher muß werden, daß sich dahinter eben nicht irgendwelche verwahrlosten Gestalten Befinden, die aus lauter Lustlosigkeit und/oder politischer Frustration heraus etwas scheinbar richtiges nicht tun, sondern daß wir es sind, die die Ungerechtigkeit keine Sekunde länger mehr dulden wollen und werden!

Auf der Seite, die ich bereits am Anfang dieses Artikels verlinkt habe, finden sich alle nötigen Informationen, die man nutzen kann, um sich eine lebenswerte Zukunft zu sichern.
(„[…] Zuerst muß dieser Zustand, daß Sie als finanziell benachteiligte Sache/Treuhandgesellschaft, die betreut werden muß, gehalten werden, beendet werden.“, Zitat von http://www.aktion-kehrwoche.com)

Auf daß wir uns morgen hoffentlich nicht sehen werden *gg* – zumindest nicht beim Ausfüllen illegaler Papierzettel!

Abbadon1701

His father was dragged off…

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, englischsprachige Beiträge, Erleuchtung, Handlungsbedarf, Petitionen, petitions, Politisches with tags , , , , , , , , , , on 06/08/2013 by Abbadon1701

Ein weiterer Beitrag in englisch… der (der spontan entstandenen Abhandlung folgende,) englische Text ist von avaaz (diesmal ohne „blockquote“… zwecks besser Lesbarkeit und zur Betonung der Wichtigkeit des Inhaltes (mir geht’s eh nur um INHALTE bzw. zu 99% lege ich Wert auf den verbalen und sprachlich richtigen Inhalt einer Informationsseite… im Gegensatz zum Schall und Rauch Blog, wo es hauptsächlich darum geht, eine derart datenintensiven Internetauftritt zu präsentieren, daß jedwede Information letztlich nur noch im Hintergrund existiert und beim (aufgrund der sprachlichen Unfähigkeit des Schreiberlings) schwerfälligen Lesen erst nach dem Verstehen des Anliegens zur Geltung kommen kann… allerdings welscht der außerdem so stark, daß dieses Verständnis ebenfalls schwerfällt… aber ich sollte da sicherlich auch vor der eigenen Türe kehren ^^… diese Erkenntnis sei hier ein erster Schritt; mal sehen, wann und ob ich den ihr folgenden Weg erkenne und gehe. Jedenfalls ist mir eine Seite mit einfachem, schnell geladenen HTML, die in ordentlichem Deutsch und mit Bedacht geschrieben worden ist lieber, als eine mit tausenden von Kilobytes (<- soviel zum Thema "Welschen" ^^ *gg* würd' ich ja niemals nicht machen, würd ich das nicht), die erstmal durch die Leitung gehen müssen, um dann nach der Verarbeitung ein ganz ganz tolles Bild einer sog. "Infoseite" anzuzeigen… leider sind die meisten Leute so verstrahlt (im wahrsten Sinne des Wortes, das sich dann auf die flackernde Strahlung ihres leuchtenden Kastens, der durch seine 100 Hertz den hypnotischen Bewußtseinszustand beim TV-Opfer erzeugt, wodurch man diesem dann jeden Müll erzählen kann, ohne daß dieser angezweifelt würde (ja, DAS ist das Problem mit Hypnose und dem dadurch möglichen bzw. gestatteten Eingriff in das Unterbewußtsein, das den meisten fremd ist (nicht namentlich, sondern inhaltlich – deswegen wird es ja als "UNTER-Bewußtsein" bezeichnet… aber da es eigentlich nur Bewußtsein gibt sind jedwede Zugriffseinschränkungen selbstauferlegt! Sie zu beseitigen erfordert einiges an Arbeit und Innenschau und Beschäftigung mit gezielter, zweckgerichteter Selbsthypnose (wobei an dieser Stelle angemerkt sei, daß es immer Selbsthypnose ist, doch dies nur am Rande, deswegen auch in der Übersichtlichkeiterhöhenden Klammer ^^ ;)), um die Kommunikation zwischen den einzelnen, zu einem anderen Zeitpunkt absichtlich zerspaltenen Bewußtseinsbereichen zu verbessern, bis man eben ein Gesamtbewußtsein wahrnehmen kann. So verstehe ich jedenfalls, warum ein Buddha, also ein Erleuchteter, sich all seiner Inkarnationen / Leben zu erinnern vermag. Doch wenn er ein Buddha geworden ist, heißt das auch, daß er einen langen Weg hinter sich gebracht hat, der – in den meisten Fällen – zum Ergebnis sehr zahlreichen Verfleischlichungen (um das Wort „Inkarnation“ mal durch seine Übersetzung zu ersetzen) geführt hat, in denen die einzelnen Stadien der Erleuchtung schrittweise erreicht worden sind, bis die als Buddha oder Bodhidharma zu nennende Inkarnation durchgeführt wird. Ja, ich nehme also an, daß wir alle eines Tages erleuchtete Wesen sein wollen und können. Daß dies das letztliche Bestreben jeden Bewußtseins ist (leider ist es eben vielfach aufgrund unserer verzerrten Wahrnehmung der Realität / Wirklichkeit / „uns“ (was wir wirklich sind) umgebenden Tatsächlichkeit so, daß wir Unwichtiges für wichtig halten und andersherum – und was nun tatsächlich WICHTIG ist müssen wir durch Selbsterkenntnis herausfinden… denn eigentlich ist ALLES wichtig, nur können wir aufgrund unserer physikalischen Eingeschränktheit zu bestimmten Zeiten eben nur bestimmte Aspekte verwirklichen. Ich hoffe, daß dies dem Suchenden auf dem Wege hilfreich sei, den er oder sie eingeschlagen hat und daß diese Worte verstanden werden.).

(die gleich folgenden, möglicherweise irritierenden Satzzeichen mußte ich – warum auch immer, vermutlich hängt es mit dem CSS, das ich verwende und das nicht von mir verändert werden darf, weil ich einen (kosten-)FREIEN *hust* Blog habe – einfügen, damit der Anker dahin führt, wohin er führen sollte… also damit ihr auf den link klicken könnt und bequem meine für eure Wahrnehmung offenbar zumindest jetzt gerade unwichtigen Worte schnell überspringen könnt ;) Das habe ich übrigens mit einfachem HTML gelöst, das ich mir heute endlich mal angeeignet habe; wie diejenigen, die meinen Blog schon vom Beginn an lesen nun erkennen können, bilde ich mich also tatsächlich, wie angekündigt, im Bereich HTML fort – gehe aber offensichtlich strikt nach „akutem Bedarf“ vor, diese Beobachtung ist richt ;) Außerdem sind Traditionen wichtig -> draußen wird’s ja schon wieder hell! Ich muß ins Bett! Ich muß ja auch mal irgendwann schlafen… warum also nicht zu der Zeit, wo ich eh nichts anderes machen würde als in der Ruhe der Nacht??? Daß das immer ca. fünf Stunden dauert, bis ich ’nen Beitrag geschrieben habe ist wohl einer der Gründe, weshalb ich das so selten tue ^^)


.

Dear friends,

It was the hottest week of the year. All Fadel Jaber wanted was some water for his family. But Fadel lives in the occupied West Bank, where the Israeli government has redirected water pipes to provide swimming pools for Jewish settlers and empty faucets for Palestinians like Fadel.

When the Israeli forces dragged Fadel off for taking water, his heartbroken five-year-old son Khaled could be heard screaming “baba, baba!” as his dad was torn away. This is daily life for Palestinians living under the brutal fist of martial law where their land and water has been stolen by settlers and they have no basic human rights. But after years of violence and hopelessness, a movement is growing in Palestine — a nonviolent resistance seeking the same thing that all Israelis already have: freedom, dignity and a state of their own.

For years, the media has focused on Palestinian militants, and to this day, extremists on both sides are pushing peace further out of reach. But what’s lost in all that vitriol are the loving families like Fadel’s that just want a normal life. Now, those families are stepping forward, leading peaceful marches, organizing sit-ins, and working with Israeli activists to seek justice and freedom. In response, the Israeli military has thrown them in jail, beaten up organisers, and ripped children from their beds.

Days ago, I went to the West Bank to meet with these brave, peaceful people. When I proposed that our community could come to their aid, their eyes lit up. They need funds for lawyers when they are jailed on spurious charges, cameras to document abuses, training in media skills and nonviolent tactics, and campaigners to take this local protest global. These families are the real hope. If enough of us pledge €4 now, we can boost the peaceful movement over the extremist ones and give Khaled a future worthy of his father’s dreams. Avaaz will only process the pledges if we get enough to make a real difference:

https://secure.avaaz.org/en/palestine_rec_en_nd_025/?bfbnMcb&v=27702

Glühlampen…

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Petitionen, Technologie, Tesla with tags , , , , , , on 27/04/2013 by Abbadon1701

… mögen vielleicht die Energie (in Form von Elektizität), die sie aufnehmen zu größen Teilen in Wärme als in Licht umwandeln. Aber dafür bestehen sie aus umwelttechnischer und gesundheitlicher Perspektive betrachtet aus unschädlichem Material. Zum Thema Energie bzw. deren Erzeugung lassen sich nicht nur einzelne Bücher, sondern ganze Enzyklopädien schreiben, daher unterlasse ich jeden Versuch, dazu irgendetwas zu schreiben.

Ich hatte hier auf diesem Blog für eine Avaaz-Petition geworben, die sich für die Relegalisierung von Glühlampen durch die EU einsetzte. Mich hatte die gesamte Zeit über gewundert, daß sich so geringe Beteiligung seitens Avaaz gezeigt hatte, aber nun habe ich endlich eine Erklärung dafür vom Starter der Petition selbst:

Hallo Freunde und Unterstützer,
Die Petition endet bald, bitte nicht mehr zeichnen.
Allen Unterstützern ganz herzlichen Dank!

Sie wurde an den Petitionsausschuss des Europa-Parlaments eingesandt und dort nach fast 5 Monaten Wartezeit für zulässig erklärt (eine Formalie), danach gleich mit einem Federstrich abgeschlossen: Es hat schon lange vorher Petitionen dieses Inhalts gegeben, und das Europaparlament hat sich mit allen mit dem Thema zusammenhängenden Aspekten eingehend befasst und darauf basierend seine Entscheidung getroffen.

Auch habe ich diese Petition, unmittelbar nachdem Avaaz diese Möglichkeit eröffnet hatte, in der Annahme gestartet, dass Avaaz sie – zumindest in manchen Fällen unter irgendwelchen Voraussetzungen – an die Millionen ihrer europäischen Mitglieder schicken und zur Zeichnung empfehlen würde. Diese große Zahl von Mitwirkenden (weltweit 20 Millionen) ist das über alles entscheidende Merkmal von Avaaz, davon „lebt“ Avaaz, es ist DAS Merkmal, das auch in der öffentlichen Wahrnehmung am ehesten mit Avaaz assoziiert wird.

Avaaz teilte mir nun aber auf meine Bitte um Übernahme der Petition mit, dass es eine solche Übernahme nicht geben wird. Damit betrachte ich diese Initiative als gescheitert und sehe auch in Zukunft keinen Sinn mehr in der Initiierung einer Petition. Die ohne Beteiligung der Riesen-Mitgliederzahl des Portals erreichbaren paar Hundert oder Tausend Zeichner sind in jedem Fall so gut wie nichts.

Was ich persönlich über Avaaz denke ist, das es sich um ein paar Angeber handelt, die gerne große Worte wie Freiheit, Gleichheit oder Gerechtigkeit tönen, weil sie um deren Wirkung auf andere wissen, doch tatsächlich verbergen sich dahinter leider nur feige Gestalten, die noch keine eigenständige Persönlichkeit entwickelt haben.

Das ist das, was aus der heutigen sogenannten „Bildung“ hervorgeht und einzig hervorgehen kann. Kleine, gefügige Befehlsempfänger, die in so großer Angst vor der Gewaltherrschaft „leben“, daß sie die Augen schließen und jede tatsächliche Ungerechtigkeit geduldig widerstandslos über sich ergehen lassen, um sich ein bißchen aufzuregen, ihre schwachen Emotionen (die sie jedoch als stark empfinden) verbal abzureagieren und dann doch die Klappe zu halten, wenn ihnen ein kleines bißchen Befriedigung hingeworfen wird.

Wen wundert es da noch, daß es zwischendurch den einen oder anderen Außenseiter gibt, der sich eine Waffe besorgt und ein paar Leute niedersteckt, bevor er sich dann selbst „richtet“? (in den freien Medien (die ja sooo frei sind wie … in Nordkorea? ich glaube, der Vergleich ist legitim!) liest oder hört man von „Amokläufen“, da ein Amokläufer aber einer vollkommen andersartigen Situation entspringt, als diese Leute, möchte ich das hier nur anmerken, um möglicherweise auch einem „Normalbürger“ eine Vorstellung zu vermitteln, wovon ich spreche).

Daß es an der Zeit ist, endlich aufzuwachen, wurde schon an so vielen Stellen gesagt, daß ich dessen überdrüssig bin und es nur in diesem Nebensatz erwähne. ALSO WACHT ENDLICH AUF!

K wie Kauder, Kauderwelsh und Korruption…

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Mobilfunk, Petitionen, Politisches, Wahlmanipulation with tags , , , , , , on 13/10/2012 by Abbadon1701

Wir lehnen Herrn Kauders Position, Geldflüsse und andere Vorteilsnahmen zwischen Lobbyisten und Politikern dürften nicht bestraft werden, aufs Schärfste ab. Deutschland muss dringend alle Formen der Bestechung von Abgeordneten wirksam unter Strafe stellen und die UN-Konvention gegen Korruption ratifizieren. Wir ersuchen alle Abgeordneten des Bundestags, bei der Abstimmung rein nach ihrem Gewissen zu entscheiden und sich nicht dem Fraktionszwang zu unterwerfen.

So lautet der Petitionstext auf Avaaz.org und dort schießen die Unterschriften im Sekunden- bis Minutentakt ein… in null komma nix gut über 70.000.

So schnell geht das, wenn’s um Geld geht oder wenn es irgendeinen Bezug dazu gibt, der den Leuten offensichtlich ist. Sobald sie jedoch etwas nachdenken müssen, oder der Text nicht zu 100% einwandfrei verständlich formuliert ist und es um ihre Gesundheit oder den Umweltschutz geht, dauert es Monate, bis mal 300 Unterzeichner sich bequemen, ihre E-Post-Adresse einzutragen! Worauf ich mich beziehe? Auf die Tatsache, daß diese Petition so quälend langsam entwickelt, daß mich der Blutrausch zu erfassen droht!

Wo ist das verdammte Problem? Ist es so schön, daß man nur eine dieser Giftlampen kaufen muß, diese jeden Tag möglichst lange in möglichst geringem Abstand zum eigenen Kopf „brennen“ zu lassen, um sich kein „H“ (sprich: äitsch), keinen Alkohol und auch keine „Pappen“ oder „Teile“ und keinen „Shit“ und keine „Cookies“ reinziehen zu müssen, um die körperliche Schädigung entsprechenden Ausmaßes hervorurufen? Weil ein überteuertes Leuchtmittel, mit dessen käuflichem Erwerb man die Taschen der Lobbyisten in der EU (sprich wie in „Eule“?! xD) füllt, viel besser ist? Weil es so schön ist, mit gespaltener Zunge zu sprechen?

Ich finde die Avaaz-Gemeinschaft an der Stelle echt seltsam.

Muß man das Wort „umweltschädlich“ extra in rot schreiben, damit klar wird, worum es geht? Herrscht bei Avaaz mittlerweile Lobbyismus?

Muß man das Wort „bewußtseinsschädigend“ noch hinzufügen? Oder ist das Bewußtsein dieser Leute schon zu stark geschädigt, um erkennen zu können, daß dann, wenn dieser Mist sich in der Eu durchgesetzt hat, andere Staaten folgen werden? Es geht hier um erheblich mehr… aber sowas wird den Leuten offenbar nicht klar. Ist ja nur ein eu-problem, nicht so wichtig.

Nennt mich dumm, oder nennt mich blind – ich kapier nicht, warum das so ist.

Oder will ich das einfach nicht kapieren? … wtf…

Vielleicht lese ich ja auch falsch… vielleicht lesen die Leute so, wie ihr Unterbewußtsein den Text auffaßt:

Wir lehnen Herrn Kauders Position, Geldflüsse und andere Vorteilnahmen zwischen Lobbyisten und Politikern dürften bestraft werden, aufs Schärfste ab. Deutschland muss dringend alle Formen der Bestechung von Abgeordneten wirksam unter Strafe stellen und die UN-Konvention gegen Korruption ratifizieren. Wir ersuchen alle Abgeordneten des Bundestages, bei der Abstimmung rein nach ihrem Gewissen zu entscheiden und sich dem Fraktionszwang zu unterwerfen.

Merkt einer den Unterschied? Vermutlich keiner, der lieber ein überteuertes, gesundheitschädigendes Leuchtmittel verwendet. Mein Beileid.