Archive for the Auftriebsverschaffung Category

Reblog: Das “Böse” hat einen Namen: Pegida!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Handlungsbedarf, Manipulation, Petitionen, Politisches with tags , , on 15/01/2015 by Abbadon1701

Meinen eigenen Beitrag zur PEGIDA habe ich vorerst der Überarbeitung halber entfernt. Zwischenzeitlich möchte ich ihn aber durch folgende Beiträge ersetzen bzw. ergänzen, die auf
Der Honigmann sagt…
erschienen sind:

Das “Böse” hat einen Namen: Pegida!

Aus aktuellem Anlass zur Bürgerbewegung PEGIDA

Währenddessen nervt mich Campact.de mit widerwärtigen Aufrufen, das schindende Treiben der Presse bzw. Medien zu unterstützen und die Lügen über PEGIDA zu glauben.

Sieht mir so aus, als würden sämtliche solcher Bewegungen wie Campact und Avaaz ab einem bestimmten Zeitpunkt ihrer Entwicklung von der NWO infiltriert und zu NWO-Zwecken umfunktioniert / mißbraucht werden. Es kann unmöglich der Wille eines mündigen, denkenden und fühlenden Bürgers sein, sich selbst und seine eigene Nation auszulöschen bzw. auslöschen zu lassen. Das ist es aber, was antifa, schwule und lesben und derartige Abartigkeiten zum Sinn, Zweck und Ziel haben! Denn was der NWO im Wege steht sind starke, souveräne und mächtige Nationen – wie die Russische und der Rest der tatsächlich als „frei“ zu bezeichnenden Welt! Deutschland bzw. das Deutsche Reich haben sie ja schon ausradiert (wie sie alle glauben machen wollen ^^), Rußland haben sie geschwächt, indem sie das Zarentum abschafften, aber der Gedanke des freien Menschen, der seine Grenzen kennt und weiß, wo sein Recht aufhört und das der anderen anfängt (z.B. was Satire genannt werden kann und was nicht (!)), der ist unauslöschlich in uns!!! In JEDEM von uns!

Das einzige, was ich mal gelesen habe und das Nachprüfung verlangt ist, daß der Anführer dieser Bewegung Kontakte zu bzw. Beziehungen mit der Springer-Presse oder ähnlichem hätte; wohin das führt ist wohl den meisten Lesern meines Blogs klar.

TTIP, CETA… jetzt auch noch TISA

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Demonstrationen, Handlungsbedarf, Politisches, Zusammenhalt with tags , , , on 28/12/2014 by Abbadon1701

Campact
27.12.2014 – Abonnent/innen: 1.586.043

Hallo,

Regeln gegen die nächste Finanzkrise. Datenschutzvorgaben für Konzerne. Rückkauf von Stromnetzen – all das wird unmöglich mit dem geplanten Dienstleistungsabkommen TISA, dem großen Bruder von TTIP. Wir wollen TISA stoppen – und brauchen Ihre Unterstützung:

Werden Sie jetzt Campact-Förderer/in…
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/foerdermitgliedschaft-tisa-27-d/?_mv=27ZTTYQxAUI2KVSvtB3XpM

Mit aller Kraft stemmen wir uns seit einem Jahr gegen TTIP und CETA. Dank großer Unterstützung bisher mit Erfolg. Die Handelsabkommen sind in aller Munde – und wanken. Doch jetzt kommt es ganz dicke. Im Schatten von CETA und TTIP erwächst nahezu unbemerkt eine neue gigantische Bedrohung: TISA.

Auf höchster Geheimhaltungsstufe verhandelt die EU mit den USA und 21 weiteren Staaten das Trade in Services Agreement. Das Ziel: Den Dienstleistungssektor deregulieren und Privatisierungen in großem Stil ermöglichen.

Besonders heikel: In Zukunft sollen Konzerne auch mit der öffentlichen Daseinsvorsorge – also mit Bildung, Gesundheit und Wasser Kasse machen dürfen. Was einmal privatisiert ist, darf dann nie mehr öffentlich organisiert werden – egal ob Wasserversorgung, öffentlicher Nahverkehr oder Stadtwerke. Neue Maßnahmen zur Marktregulierung, etwa zur Vermeidung neuer Finanzkrisen, werden verboten. Auch Regeln für die Weitergabe oder Speicherung unserer Daten wären passé. Damit droht die Demokratie außer Dienst gestellt zu werden.

Gerade in der demokratisch organisierten EU *LOL* – wo ein vollkommen unbedenkliches und umweltschonendes Produkt namens „Glühbirne“ verboten worden ist, um den Verkauf eines umweltbedrohenden, quecksilberhaltigen und Seltene Erden verschwendenen Produktes mit der lächerlichen Täuschungsbezeichnung „Energiesparlampe“ illegal anzukurbeln… aber seit 1968 kommen Mörder ja auch ohne Strafe davon, denn seit jenem Jahr ist es legal, Menschen vor ihrem Ableben ihrer wertvollen Organe zu berauben; denn Spenderorgane müssen dem lebendigen Organismus entnommen werden, um für eine Weiterverwendung geeignet zu sein! Doch dieser Kommentar nur am Rande… Außerdem betrifft das entsprechende Gesetz ja nicht nur die EU. Soviel zur Behauptung „die Demokratie würde noch außer Dienst gestellt werden müssen“ ^^

Heute stehen wir da, wo wir vor einem Jahr mit TTIP standen: Kaum jemand kennt TISA, aber bereits 2015 könnten die Verhandlungen abgeschlossen werden. Daher wollen wir nun wiederholen, was uns bei TTIP gemeinsam gelungen ist: TISA zum Top-Thema machen. Dazu braucht es eine gewaltige Kraftanstrengung – denn auch bei TTIP und CETA dürfen wir nicht nachlassen.

Um diese Herausforderung zu meistern, müssen wir stärker werden. 33.000 Menschen unterstützen Campact bereits regelmäßig mit ihrem Förderbeitrag. Ins neue Jahr würden wir gerne mit 40.000 Förderer/innen im Rücken starten. Bitte werden auch Sie Campact-Förderer/in! Schon mit 6 Euro im Monat helfen Sie eine Menge.

Klicken Sie hier, um jetzt Campact-Förderer/in zu werden…
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/foerdermitgliedschaft-tisa-27-d/?_mv=27ZTTYQxAUI2KVSvtB3XpM

Die EU-Kommission beteuert seit Neuestem, sie hätte ihre Lektion gelernt: Internationale Abkommen müssen transparent verhandelt werden. Doch TISA entlarvt dies als taktisches Lippenbekenntnis. Die Verhandlungen finden unter strenger Geheimhaltung statt. Sogar fünf Jahre nach Abschluss der Verhandlungen – egal, ob erfolgreich oder nicht – sollen alle Dokumente geheim bleiben. Das Kalkül: Wenn die Folgen von TISA spürbar werden, sollen die Verantwortlichen politisch nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden können.

Die Dimensionen von TISA übersteigen sogar die von TTIP. Denn TISA umspannt den ganzen Globus: Von Chile über die Schweiz bis Hongkong und Australien sind 50 Länder direkt betroffen – und auch alle anderen kommen unter Druck. Denn die „Wirklich guten Freunde von Dienstleistungen“, wie sich die TISA-Verhandler nennen, wollen gezielt die Regeln der Welthandelsorganisation WTO umgehen. Dort scheiterten TISA-ähnliche Vorhaben bisher am Widerstand der ärmeren Länder, die schon bittere Erfahrungen mit konzerndiktierten Abkommen gemacht haben.

Um TISA zu stoppen, wollen wir deshalb auch mit unseren Schwesterorganisationen in Australien, Kanada, Schweden, Irland, Neuseeland, Großbritannien und den USA zusammenarbeiten. Erste gemeinsame Pläne schmieden wir bereits auf einem globalen Treffen im Januar. Starten wollen wir mit Info-Materialien, einem internationalen Appell und Aktionen vor der australischen Botschaft in Genf, wenn dort die Verhandlungen fortgesetzt werden.

Diese Pläne können wir nur mit Hilfe weiterer Förderer/innen umsetzen. Bitte unterstützen Sie deshalb Campact regelmäßig mit einem Förderbeitrag: Schon mit 6 Euro im Monat helfen Sie eine Menge.

Klicken Sie hier, um jetzt Campact-Förderer/in zu werden…
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/foerdermitgliedschaft-tisa-27-d/?_mv=27ZTTYQxAUI2KVSvtB3XpM

Als Campact-Förderer/in werden Sie zum jährlichen Förderertreffen eingeladen und erhalten mehrmals im Jahr spezielle Förderer-Informationen per E-Mail. Am Jahresanfang erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Spendenquittung über Ihre Beiträge. Ihre regelmäßige Förderung können Sie jederzeit formlos beenden.

Vielen Dank für Ihr bisheriges Engagement und alles Gute für das neue Jahr!

Mit herzlichen Grüßen

Felix Kolb, Vorstand
Annette Sawatzki, Campaignerin

PS: Wenn Sie bis zum 2. Januar 2015 Campact-Förderer/in werden, erhalten Sie von uns als Bestärkung für Ihr politisches Handeln die Broschüre „TTIP, CETA, TISA: Die Kapitulation vor den Konzernen“.

Jetzt Campact-Förderer/in werden…
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/foerdermitgliedschaft-tisa-27-d/?_mv=27ZTTYQxAUI2KVSvtB3XpM

Falls Sie Brief oder Fax oder auch einen Dauerauftrag bevorzugen, einfach unser Förderer-PDF ausdrucken.

Laden Sie hier das PDF-Formular herunter!
http://blog.campact.de/wp-content/uploads/2014/12/campact_foerdern_tisa.pdf

– eof –

Ein kurzer Reblog des Campact-Newsletters. Demokratie ist wie Freiheit – man muß dafür kämpfen, sonst wird sie einem weggeraubt!

Become unboxable!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Chemtrails, Deutsches Reich, Erleuchtung, Handlungsbedarf, Manipulation, Mobilfunk, Rechtschreibung, Wahlmanipulation, Wettermanipulation with tags , on 31/01/2014 by Abbadon1701

Moin zusammen!

Die Wissenschaft hat ja bekanntlich schon länger herausgefunden, daß die menschliche Wahrnehmung verglichen mit dem, was durch technische Mittel meßbar ist, absolut unerheblich gering ist. Wie viel oder wenig von dem, was tatsächlich vorhanden ist durch die bisherigen Meßgeräte festgestellt werden kann, weiß ich auch nicht. Aber mir ist mittlerweile klar geworden, daß die Wahrnehmung und die Vorstellungsfähigkeit direkt zusammenhängen.

Langer Rede kurzer Sinn:

Beschränken wir unsere Diskussion auf einen kleinen Wahrnehmungsbereich, entgeht uns kurzum das meiste und außerdem schränken wir dadurch ein, was möglich und/oder unmöglich ist. Wir denken also – in dem Fall – nur in unserem kleinen Kasten (engl. „box“). Gehen wir aber über die Begrenzungen dieses Kästchens hinaus, schließen wir in der Folge mehr Möglichkeiten in unsere Ideen ein; somit wird alles möglich.

Sehen wir uns nur einzelne Punkte an, ist das zwar gut und nützlich, doch unsere Wahrnehmung ist auf diesen kleinen Bereich eingeschränkt. Dieser Punkt kann für Chemtrails stehen, oder für Impfungen oder für Weltregierung oder sonstwas – sehen wir uns aber nur diesen einen Punkt an, machen wir – zumindest auf Dauer – einen Fehler. Wir müssen alle diese Punkte sehen und wir müssen erkennen, daß sie verbindbar sind und dann können wir auch dahin kommen, daß Dinge zusammengehören, die uns auf den ersten Blick zusammenhangslos erschienen sind. Das ist die Stelle, an der die eingeschränkte Vorstellungsfähigkeit ins Spiel kommt, die besagt, daß das unmöglich zusammenhängen kann. Doch tatsächlich hängt es eben zusammen, weil es von ein und der selben Macht in diese Welt gebracht worden ist!

Werden wir aber uneinschränkbar, wie ich in der Überschrift sage, geraten wir in die Lage, aus der heraus wir uneingeschränkt die Möglichkeiten sehen können.

Laßt uns also uneinschränkbar sein! Let’s BE unboxable!

Eine Idee

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Erleuchtung, Handlungsbedarf, Manipulation, Mayakalender, Technologie, Zusammenhalt with tags , , , , , , , , , , on 16/01/2014 by Abbadon1701

Angenommen, daß das, was ich nun schreibe wahr ist – was sind die Konsequenzen?



Sie erschaffen unseren Glauben

Wir erschaffen ihre Welten

Ihre Welten ermöglichen ihnen die Kontrolle

Unsere Befreiung hängt davon ab, sie zu erkennen und deren Welten in unserem Glauben aufzulösen

Dann können wir uns befreien


Unsere Gedanken schaffen Realität.
Viel Spaß beim Exeprimentieren!

Von MK-Ultra und der heutigen Welt

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Chemtrails, Erleuchtung, Geschichtskunde, Handlungsbedarf, Manipulation, Mobilfunk, Politisches, Rechtschreibung, Technologie, Wahlmanipulation, Wettermanipulation, Zusammenhalt with tags , , , on 09/01/2014 by Abbadon1701

, die ja leider sehr stark an die biblischen Städte Sodom und Gomorra erinnert.

Zumindest wenn man den Blick auf die dunkle Seite der Existenz richtet – Heil denen, die ihren Geist auf ihr inneres Licht zu richten vermögen, das wir alle (!) in uns tragen! In diesem inneren Licht finden wir die Zuversicht und Hoffnung, die uns antreiben können und die uns helfen, den Blick in eine bessere Zukunft für die Menschlichkeit zu richten.

Also zurück zu meiner Abrechnung mit MK-Ultra! xD (Filmtitel: ‚Abbadon – Tag der Abrechnung‘ xDDD)

Bei MK-Ultra handelt es sich ja bekanntnlich um ein Projekt zur „ultimativen MindControl“, wobei das K für das deutsche Wort Kontrolle stehen soll, was auf irgendein (mir jetzt gerade zu unwichtiges) Detail hinweisen soll. Zu deutsch geht es also um ein Projekt mit dem Ziel der Gedankenkontrolle im großen Stil (wobei NATO-Chemtrails, das HAARP, die NASA und Microsoft / Facebook und natürlich noch all die jetzt und hier unerwähnten Mittäter ihre Finger im Spiel haben).

Was Buddha bereits erkannt hatte war, daß der sexuelle Trieb das menschliche Bewußtsein zu stark beschäftigen kann. Dadurch eignet er sich also sehr gut, um die Menschheit – einigermaßen unauffällig – abzulenken. Sie würden es vielleicht bemerken, aber letztlich würden sie dem dann doch nicht die nötige Beachtung schenken bzw. würden sie ihre Energie (denn Gedanken sind nichts anderes als Energie und das Gesamte Universum besteht aus nichts anderem als Gedanken / Energie / Bewegung) in die falsche Richtung lenken.

Wenn aber jetzt klar ist, daß der natürlicherweise vorhandene sexuelle Trieb zu seinem Gegenteil eingesetzt werden soll (denn natürlicherweise stellt er das Überleben der Spezies sicher, während MK-Ultra ihn zu seiner Waffe zwecks Auslöschung bzw. starker Dezimierung des Menschengeschlechts einsetzten will), dann bringt das zumindest mich auf ein paar Ideen zum aktuellen Weltgeschehen.

Als erstes sollte man sich also anschauen, wie sich die Welt seit dem vermutbaren Zeitraum des Projektes verändert hat. Auf diese Weise erhält man ein Bild der Welt vor MK-Ultra und kann dieses dann mit der heutigen Welt vergleichen. Dabei sollte man den Blick also auf Auffälligkeiten richten, die auf eine stärkere Kontrolle bzw. einen sich verstärkenden Trend zum Kontrollwahn von heute führen. Wie lange ist es also üblich, Videoüberwachung einzusetzen? Wie wurde die Angst in den Jahren seit MK-Ultra geschürt, wieviele Kriege wurden angezettelt, um noch mehr Angst und Schrecken in der Welt zu verbreiten und dadurch die eigentlichen Zielpersonen – nämlich zuerst die westliche Welt – in die von MK-Ultra gewünschte Richtung zu bugsieren?

Bei diesem Gedankengang fiel mir auf, daß es in der westlichen Welt – und erst danach weltweit? – dazu gekommen ist, daß sich ein Glaube an die Technologie entwickelt hat – oder vielmehr, daß dieser Glaube gezielt durch MK-Ultra entwickelt worden ist?! Die Frage scheint also zu eine Art Matrixfrage zu werden, die Frage, wie weit jemand, der sich in der (wie auch immer gearteten) Matrix befindet, diese als solche erkennen und sich aus ihr befreien kann! Wann hat die Matrix begonnen – und von welcher Matrix ist hier genau die Rede? Denn als erstes läßt sich ja feststellen, daß wir uns in einer – wie auch immer gearteten – Matrix befinden, die unsere Vorstellung einschränkt. Wir müssen also unsere Vorstellung über die Begrenzungen unserer der Matrix in der wir uns befinden hinaus entwickeln!

Ein Teil dieser Überlegung ist die Idee, daß wir die Vorstellung entwickeln, daß wir wie Computerprogramme sind, die anfangen die Frage nach dem „User“ (um mit der Idee von ‚Tron vs. MCP‘ aus den 19achtzigern zu arbeiten) und dem Programmierer zu stellen. Eine mögliche Antwort ist meiner Meinung nach, daß der „User“ wir selbst, also unsere Bewußtsein sind (ich gehe davon aus, daß das Wort „Bewußtsein“ ein Singularetantum ist). Nun giebt es natürlich Leute, die sich daran schwer thun, mir zu folgen – vor allem, wenn ich solch alte Schreibweise verwende. Aber laßt euch nicht abschrecken ;)

Meiner Meinung nach ist es also so, daß wir uns in einer Art Matrix befinden, die durch MK-Ultra erzeugt worden ist und die nicht mehr die wirkiche Welt darstellt und trotzdem ist diese Welt, die wir als Realität vorgestellt kriegen, alles was wir haben. Auch wenn sie letztlich nichts ist. Wir haben also nichts. Und wenn wir nichts haben, können wir auch nichts verlieren. Außer unseren falschen Vorstellungen, die auch gelegentlich als Illusionen bezeichnet werden. Mittlerweile finden wir uns also in einer Existenzfrage wieder und das mag manch einen ängstigen, doch Rettung naht xD. Seid also unbekümmert.

MK-Ultra verwendet also unseren sexuellen Trieb gegen uns alle. Wie? Indem es zuerst hingeht und uns einzureden versucht, daß die Sexualität das wichtigste in der Welt wäre. Wie? Indem die Werbung uns einredet, daß es wichtig sei, daß alles was wir tun und haben „sexy“ sein muß! Überall tauchen auf einmal sexuelle Anspielungen auf, um auch die letzten halbwegs gesunden Menschen in den Bann von MK-Ultra zu ziehen. Denn es geht bei diesem Mindgame (remember: „Now it’s a mindgame“, Babylon 5) darum, die Aufmerksamkeit der Betrachter in eine bestimmte Richtung zu lenken. Wir werden also alle zu Soldaten in einem Bewußtseinskrieg gemacht, dessen Schlachten unsere Streitereien über Sittlichkeit und Anstand sind. Wo der Fernseher zur Hauptwaffe der Menschenfeinde geworden ist. Switch it off! Mehr als 3 Millionen Engländer sind „offline“ gegangen vor einiger Zeit (Quelle: http://iamthewitness.com/)! Meldet eure Fernseher und Radios und Zeitungen ab, da wird eh nur Müll gesendet, der nur diesen Menschenfeinden und ihrem Projekt MK-Ultra dient! Jeder Pfennig, den die kriegen, wird von denen eingesetzt, um die Menscheit weiter zu versklaven!

Was ist in den Augen der Menschenfeinde ein Transvestit? – Eine Geldquelle! Nichts anderes!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde gleichgeschlechtliche Ehe? – Eine Werbemaßnahme! Nichts anderes!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde eine Vergewaltigung? – Ein Erfolgserlebnis! Diese perversen Bastarde freuen sich doch, wenn sie sehen, daß ihre MK-Ultra-Propaganda wirkt!
Was sind in den Augen der Menschenfeinde SM, Sexspielzeuge und alles pornographische Material? – Eine weitere Geldquelle und eine Grundlage für die Umsetzung ihres Kontrollwahns! Verdammt nochmal!
Was ist in den Augen der Menschenfeinde Homosexualität? – Ein erster Erfolg darin, die Menschheit auf „Sex als Lebensgrundlage“ zu programmieren! Erkennt das endlich! Denkt mal an was anderes als an Sex!

MK-Ultra setzt also unser grundlegend vorhandes Bedürfnis nach sexueller Befriedigung duch Perversion des selben ein, um die Menschheit in die Selbstvernichtung zu führen.

Soweit erstmal meine bisherigen Erkenntnisse. Falls ihr alles bis hierhin gelesen habt, danke ich euch für euere Geduld und euer Interesse und hoffe, daß ich euch ein paar Ansätze für eigene Ideen liefern konnte.

Ancient stuff

Posted in Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, englischsprachige Beiträge, Erleuchtung, Geschichtskunde, Handlungsbedarf, Zusammenhalt with tags , , , , , , on 01/12/2013 by Abbadon1701

Moin!

Anunnaki and Ancient Hidden Technology (Breakthrough Energy Movement 2012)

Anfangs geht es um Klang der Gegenstände schweben läßt, danach geht es hauptsächlich durch Südafrika und die dortigen Stätten. Insgesamt geht es um Hochtechnologie, die nicht von Menschen geschaffen worden ist und dessen Überreste wir weltweit sehen können. Ob wir sie nun verstehen, oder nicht.

Am Ende des Vortrags geht es um die praktische Umsetzung der

Petition Zeitumstellung abschaffen endet am 22.11.2013!

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Auftriebsverschaffung, Bewußtsein, Handlungsbedarf, Petitionen with tags , on 22/11/2013 by Abbadon1701

Eine Petition von Gesundheitliche Aufklärung:

Posted: 20 Nov 2013 04:02 AM PST <– fuckin' delays ^^ e-mail sucks!

Aktueller Stand: Über 43.000 Tausend Unterschriften aus Deutschland.

Wir brauchen unbedingt 50.000 damit in Berlin eine öffentliche Anhörung zu dem Thema stattfindet. Dann kann dieses Thema nicht unter den Tisch gekehrt werden:

Petition unterzeichnen!

– Also auf geht´s Bitte nochmal weiterleiten und drauf aufmerksam machen,
damit dieser Unsinn abgeschafft wird.

Ähnliche Artikel:
Gesundheitspetition Beibehaltung der Normalzeit Zeitumstellung abschaffen!
Die negativen Auswirkungen der Sommerzeitverordnung (Petition)
Petition: AnbauVERBOT von Gentechnik (endet am 01.06.)