Kommentar zu „Von MK-Ultra und der heutigen Welt“

Was Buddha bereits erkannt hatte war, daß der sexuelle Trieb das menschliche Bewußtsein zu stark beschäftigen kann. […]

Wenn aber jetzt klar ist, […]

Als erstes sollte man sich also anschauen […]

Während ich diesen Artikel nochmal gelesen habe, ist mir aufgefallen, daß ich in der Zwischenzeit eine neue Idee habe:

Wir sind mehr als unsere physischen Körper.
(das ist mir nicht erst jetzt aufgefallen, aber es ist nützlich, sich das jetzt nochmal zu vergegenwärtigen)

Diese Aussage soll heißen, daß wir BEWUSSTSEIN sind! Bewußtsein ist ein Betrachter innerhalb der Matrix. Diese Matrix wird aber durch unseren Glauben geschaffen und gestaltet! „Glaube“ bezeichnet hier das Folgende:

a) Wir halten etwas für möglich –> WIR erschaffen es / es wird Realität.
b) Wir halten etwas für UNmöglich –> WIR VERDRÄNGEN ES AUS UNSERER WAHRNEHMUNG, OB ES DA IST ODER NICHT IST DABEI VOLLKOMMEN UNWICHTIG!!! IN DER FOLGE (!) erschaffen wir es NICHT und es existiert nicht / es wird KEINE Realität.

Im Matrix-Film kriegt Neo es NICHT hin, beim ersten Versuch den Sprung zu schaffen. –> Er hält es für UNmöglich!

Soweit ich es aktuell verstehe – ohne behaupten zu wollen, daß ich Buddhismus verstände -, könnte Buddha „der erste, der aus der Matrix ausgebrochen ist“ gewesen sein. Aber im Gegensatz zur Aussage des Matrix-Films ist JEDER MENSCH in der Lage, zu „Neo“ oder zum Buddha (Erleuchteten) zu werden. Wir alle tragen das notwendige Potential in uns; der Zugriff darauf wird uns jedoch verwehrt. Er kann uns aber nicht verwehrt werden, sondern das tun wir selbst – nämlich dadurch, daß wir durchs Fernsehen (= die Medien, ALLE! aber filtert selbst) falsche, fehlleitende Informationen (oder auch: DESINFORMATION) erhalten. Diese bringen uns bei, was wir angeblich können, was uns möglich ist und was nicht. Aber es ist GEZIELTE DESINFORMATION, die derart aufbereitet wird, daß wir uns verrennen sollen.

Selbst wenn „sie“ die Wahrheit sagen, teilen sie uns kurz darauf eine Unwahrheit oder eine in die falsche Richtung lenkende Information mit, so daß die mitgeteilte bzw. möglicherweise versehentlich an die Oberfläche geratene Wahrheit wieder zunichte gemacht werden soll.

In „The Matrix“ findet ja auch Desinformation statt: Z. B.: „If the mind dies, your body dies too.“ Aber: „Mind“ ist das, was uns von der Wahrheit entfernt hat und was eingesetzt wird, um uns weiter von ihr zu entfernen!

Und wenn Neo richtig denken würde, käme er auch nicht mit einer blutigen Nase aus der ersten Trainingssimulation heraus; dann würde er (sein Gesamtselbst) eine Trennung zwischen der Matrix und der anderen Welt erschaffen können.

In „The Peaceful Warrior“ mit Nick Nolte sagt er in seiner Rolle als „Sokrates“, wie er vom Hauptcharakter bezeichnet wird: „Du mußt Deinen Verstand verlieren!“ (auf englisch vermutlich „have to lose your mind“; in folgendem Gespräch: „Sokrates, hast Du den Verstand verloren?!“ Darauf Sokrates: „Dafür / Daran habe ich mein ganzes Leben gearbeitet.“) und dieses „den Verstand verlieren“ ist notwendig, um im Hier und Jetzt sein zu können. Der Verstand bewertet ständig alles und hält uns dadurch in der Vergangenheit. Oder er bringt uns in die Zukunft, wenn wir an sie denken. Aber er hält uns immer davon ab, das Hier und Jetzt zu erleben.

Daß es im ganzen Universum, ja im ganzen Multiversum nur eine einzige Wahrheit gibt, nämlich vollkommene, grenzenlose und bedingungslose Liebe, können wir nicht mit der linken Gehrinhälfte erfassen. Dafür brauchen wir die rechte Gehrinhälfte. Dafür müssen wir fühlen und empfinden können. Dafür müssen wir bei unseren Herzen leben (engl. „live by your heart“). Die Qualität des Herzens ist es, die uns wissen läßt. Unsere rechte Gehrinhälfte ermöglicht es uns, Zusammenhänge zu erkennen, Punkte zu verbinden. Die Linke kann nur die Punkte sehen, nicht aber ihr Ineinandergreifen! Wir brauchen natürlich beide Hälften, denn wir leben in einer Welt der gegensätzlichen Paarungen (Licht/Schatten, Lärm/Stille, Wahrheit/Lüge usw.). In der TCM ist es ja auch ein Mangel, wenn nicht alle Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Metall, Holz) vorhanden sind – und das führt zu den Ungleichgewichten/Krankheiten.

Das ist auch ein Grund, weshalb Fluor und die als ungiftig bezeichneten Verbindungen dieses chemischen Elementes (z. B. durch Zahnpasta) als „gesundheitlich notwendig“ bezeichnet werden. Daß die Fluorverbindungen äußerst instabil sind und Fluor sich sehr schnell aus ihnen löst, wird von der sog. Wissenschaft in Verbindung mit den Medien geleugnet. Warum? Weil Fluor den Hypothalamus (das Dritte Auge) blockiert! Das ist auch der Grund, weshalb Glühlampen verboten worden sind – denn die illegal hohe elektromagnetische Strahlung der sog. „Energie“sparlampen blockiert diesen Gehrinbereich ebenfalls! Außerdem stört das den Hormonhaushalt gewaltig und erhöht das Krebsrisiko, denn die Freßzellen / T-Zellen vernichten nicht die Krebszellen, die im Körper ständig auftauchen. Es geht hier also um alles – geistige Einsichtsfähigkeit und körperliche Heilungsfähigkeit.

Das Herz ist außerdem auch mehr als nur eine Blutpumpe, die das Blut durch unsere Adern quetscht. Es ist auch für die Kommunikation mit dem Höheren Selbst äußerst wichtig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: