Archiv für Mai, 2012

Wahlen in der BRD…

Posted in alltäglicher Wahnsinn, Deutsches Reich, Politisches with tags , , , , , on 25/05/2012 by Abbadon1701

Waren ja mal wieder… aber: wen soll man wählen?

Das denke vermutlich die meisten deutschen. Ihr wißt schon, diese Leute mit den PERSONALausweisen, die in einer Besatzungszone vor sich hin vegitieren und sich ihre Meinung vom Fernsehen und dem Rest der Medien aufzwingen lassen, ohne etwas zu tun oder zu sagen. Die sich gegenseitig verraten, um für sich selbst jeweils den größtmöglichen „Gewinn“ auszuschlagen. Natürlich gibt es nur finaniziellen Gewinn, aber etwas anderes würde ja bedeuten, höhere Ziele oder gar Ideale zu haben – und die zahlen sich ja nicht aus.

Ob ich wählen war oder nicht, das geht tatsächlich niemanden etwas an; es soll ja sogar gesetzlich vorgeschrieben sein, daß man das Wahlgeheimnis wahren muß. Wie auch immer, ich empfehle nur stets und ständig jedem, sich richtig zu informieren, bevor er sein Kreuzchen macht. Man macht ja auch mit dem Nichtwählen eine Aussage.

Denn, je geringer die Wahlbeteiligung ist, desto deutlicher sollte folgendes werden: Mit der BRD stimmt was nicht! Wären die sogenannten „Bürger“ überzeugt von dem Sinn ihrer Wahl, so würden mehr Leute wählen gehen und Ihre Stimme abgeben.

Nicht, daß man überhaupt eine Wahl treffen könnte, aber was solls. Gibt man seine Stimme für die SPD oder die andern „Roten“, glaubt man vielleicht, man hätte ein Zeichen für den Wunsch nach mehr sozialem Denken seitens der Politiker gesetzt; aber spätestens seit Gerhard Schröder sollten wir alle wissen, daß dieser Glaube falscher kaum sein kann. Und wählt man die CDU/CSU oder FDP usw., so glaubt man, damit die Aussage machen zu können, daß man sich mehr Kapitalismus und weniger soziale Gerechtigkeit wünscht – am liebsten in amerikanischen Verhältnissen „leben“ möchte…

Doch nach der Wahl wird man ja bekanntlich immer klüger. Jedenfalls mag man das glauben. Denn klug wäre man geworden, würde man sich aufgrund falscher Entscheidungen ändern.

Aber da sich keine Lager ergeben, die unterschiedlich wären, da sich alle in die selbe falsche Richtung bewegen wollen und da man die Welt nicht alleine verändern kann, gibt man entweder auf, oder man wartet ab.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, Reichsbürger zu werden und damit wieder eine Wahl zu haben bzw. die Möglichkeit zu erhalten, eine Wahl zu treffen.

Aber da stand letztens noch ein Artikel in dem Schmierblatt, das die Zeitung in dieser Stadt ist; er war klein, natürlich viel zu kurz und sowieso eine absolute Falschaussage! Der Titel lautete: „Warnung vor Reichsbürgern“ und inhaltlich wurde behauptet, daß das Deutsche Reich nicht mehr existiere und rechtlich erloschen sei! So einen Schwachsinn gab es da zu lesen…

Soviel von mir zum Thema „Wahlen in der BRD“